VW Corrado - ein Young- und Oldtimer mit Potential

Youngtimer / Oldtimer

Der VW Corrado - Glückwunsch wenn Du schon einen besitzt :-)

Der VW Corrado - ein neuer Oldtimer
... und was für einer !

Viele Infos gibt es hier, auf corrado.xyz und im Forum

Ich wünsche euch viel Freude an und mit eurem Corrado

 

Der VW Corrado.

Was macht für die Fangemeinde der Reiz aus, einen Corradoyoungtimer - oder Oldtimer zu fahren?  Ist es das Design, die solide Technik, das gogartartige Fahrverhalten, oder ?

Die umfangreichsten Antworten findet man auf den über 120 Seiten der Corrado.xyz mit vielen Informationen zu Technik. Tuning, Fahrwerk, Erfahrungsberichten, Vergleichen, Tests ....

..... und im VWCorrado.de/forum dem Treffpunkt für alle Corrado-Fans von G60, VR6, 16V oder Corrado 2.0 und anderer VW-Fahrer.
G60 - der Corrado
Corrado G60 - der Raffinierte
Corrado GTI
Corrado 2.0 der Vernünftige
VR6
Corrado VR6 - der Überlegene
Hotel für VR6-Fahrer
Corrado angemessen geparkt
Corrado Innen
Corrado Pilotenplatz

Historie meiner Corrados:

Im April 1990 kaufte ich meinen ersten Corrado G60 als Neuwagen in darkburgundy mit den mehrteiligen BBS-Rädern für rund 50.000 DM. Nach siebeneinhalb Jahren mit viel Freunde am Fahren mit diesem technisch ungewöhnlichen Motor und ohne nenneswerte Probleme, wechselte ich im Oktober 1997 zu einem VR6 in moonlightblue und Connollylederausstattung. Der VR6 war und ist ein reines Saisonkennzeichen / Wechselkennzeichen - Fahrzeug.
Im Mai 2003 wurde zusätzlich ein Corrado 2.0 in satinsilber angeschafft und 7 Jahre als Ganzjahresfahrzeug (die sogenannte Winterschlampe) intensiv genutzt. Eine gute Entscheidung, da der 2.0 ein flottes, sehr zuverlässiges Coupe und im serienmäßigen Zustand ein voll alltagstaugliches Fahrzeug mit niedrigen Unterhaltskosten war.
Mit meinen bisherigen drei Corrados war bzw. bin ich sehr zufrieden. Alle drei Modelle haben ihre Vorzüge. Der Corrado 2.0 ist der beste Kompromiss in Bezug auf Alltagstauglichkeit. Überlegene Fahrleistungen und die besten Cruisereigenschaften hat der schön klingende Sechszylinder im Corrado VR6. Sportliche Fahrleistungen und aussergewöhnliche Technik begeistern die Freunde des Corrado G60. Eine weitere Alternative ist der Corrado 16V, der in meiner Corradosammlung aber fehlt.

Neuen Sportwagen kaufen oder Corrado behalten?

Wieviel kann man vergleichsweise in die Erhaltung eines Corrados pro Jahr investieren? Für mich ist der Corrado  mittlerweile richtig günstig im Vergleich zu den Neuwagen. Bei einem neuen Sportcoupe, im Preisbereich um die 38 bis 42.000 Euro, hat man in einem Jahr einen Wertverlust, der evtl. dem gesamten Wert eines Corrados entsprechen kann. Es gibt aber abgesehen von dem höheren Sicherheitsniveau, für mich kaum Gründe für die Anschaffung eines neuen Autos. Durch die geringen jährlichen Fahrleistungen ist selbst ein geringerer Benzinverbrauch nicht so wichtig. Wer einen gepflegten, gut erhaltenen Corrado besitzt schielt doch ab und zu mal nach den neuen Sportwagen wie Audi TT oder dem neuen Scirocco.
Corrado auf dem Weg zum Corradotreffen

Mein Corrado VR6 bei einem Zwischenstopp zu einem Stuggitowntreffen..

Was ist also besser, den Corrado als automobiles Kulturgut zu behalten und zu pflegen oder ein neues Auto zu kaufen ?
Beispiel 1
Scirocco
Beispiel 2
Audi TT
Beispiel 3
Audi TDI
Kaufpreis [Euro] 29.000 36.000 34.000
Jahresfahr-
leistung [km]
10.000 8.000 8.000
Verbrauch
[Liter/100 km]
8.0 8.0 6.5
Wertverlust
[in 4 Jahren = 55 %]
15.950 19.800 18.700
Spritpreis [Euro] 1.40 1.40 1.40
Spritersparnis
[in 4 Jahren]
1.120 896 1.568
Kosten [€] pro Jahr
(Wertverlust - Ersparnis)
ohne Steuern/ Versicherung/ Inspektion/ Reparaturen/ Verzinsung
3707 4726 4283
Die Modellrechnung zeigt, dass es sich aus Benzinspargründen nicht lohnt ein neues Auto zu kaufen. Der Vergleich bezieht sich auf einen Corrado mit Durchschnittsverbrauch von 10 Liter auf 100km.
Das bedeutet, man könnte z.B. jedes Jahr über 2000 Euro in den Erhalt eines Corrados investieren und würde immer noch auf der positiven Seite sein. Selbst wenn man Umweltgründe für ein sparsameres Auto heranzieht geht die Öko-Billanz wahrscheinlich nicht auf, wenn man die negative Öko-Billanz bei der Herstellung einen Autos berücksichtigt.

........bei den Gedanken klappte ich das Prospekt eines Sportwagens wieder zu und schaute im www.VWCorrado.de/forum nach wo und wann das nächste Corradotreffen stattfindet. :-)
Corrado Kostenplanung

persönliche Autokostenplanung

Pflege und Werterhaltung der Corrados lohnt sich.

Young- und Oldtimer können sogar eine sehr gute Geldanlage sein, wie das Wiso-Sparbuch-Magazin in der Ausgabe 3/2008 berichtet. So hatte sich z.B. in den letzten 10 Jahren der Wert einens Kadett C GT/E fast verdoppelt.

Die Corrados wurden in den 7 Jahren von 2012 bis 2019 um ca. 82% auf dem Gebrauchtwagenmarkt teurer und die Tendenz hält immer noch an.
Corrado VR6 -Frontansicht
Monatliche aktuelle Zahlen und die Tendenz zur Entwicklung der Corrado-Preise auf dem Gebrauchtwagenmarkt gibt es hier.

Wo gibt's Infos?

Die wichtigste Corrado-Seite ist die VWcorrado.de die als erste deutschsprachige Corrado-Page schon 1995 online ging und die neue, modernere und auf alle Bildschirmgrößen angepasste, corrado.xyz
Über beide Seiten ist das meistbesuchte Corrado-Forum integriert. Die corrado.xyz bietet Informationen über Testberichte und Vergleichstest mit anderen Sportwagen: VW Corrado im Test mit Audi TT, Mercedes SLK, Alfa, Opel Calibra, BMW, Honda, Nissan, Toyota, Fiat Coupe und anderen. Themenfelder wie G-Lader, Tuning, Corrado-Treffen, Kosten, Chip-Tuning. Technische Daten und Beschreibungen, FAQ, Corradotests und Statistiken. Meine Erfahrungen habe ich in einem Vergleich zwischen meinem Corrado G60 und meinem Corrado VR6 sowie dem Corrado 2.0, dokumentiert. Den Pressestimmen und Presseberichten zum Corrado VR6, Corrado G60, Corrado 16V und Corrado 2.0 wurde ein eigener Bereich zugeordnet. Zu den Preisen und Betriebskosten gehört auch die Reduzierung der Kfz-Steuer durch Nachrüstung mittels Katlaufregler KLR und Umschlüsselung in die Schadstoffklasse Euro 2 und D3.